Anleihen CFDS

Dieser Artikel ist Teil 9 von 11 in der Serie CFD

Anleihen CFDS erklärt

Anleihen CFDSJedem CFD liegt ein Underlying zugrunde. Über Aktien CFDS, Index CFDS und Rohstoff CFDS wurde bereits in den vorangegangenen Artikeln unserer Serie CFD handeln ausführlich eingegangen.

Neben Aktien CFDS, Rohstoff CFDS und Index CFDS sind eine weitere Variante die sogenannten Anleihen CFDS.

Anleihen CFDS – der Basiswert ist eine Anleihe

Bei Anleihen CFDS liegt, wie der Name bereits sagt, dem CFD eine Anleihe zugrunde.

Was ist eine Anleihe?

CFD Broker

Bei Anleihen handelt es sich um verzinsliche Wertpapiere. Der Emittent der Anleihe, also der Herausgeber, nimmt am Kapitalmarkt einen Kredit auf.

Durch die Kreditaufnahme verschuldet er sich damit beim Käufer der Anleihe. Dieser hat als Resultat eine Geldforderung gegenüber dem Emittenten.

Aus diesem Grund wird die Anleihe auch häufig als Forderungswertpapier oder auch Schuldverschreibung bezeichnet.

Die Konditionen des Kredits wie Tilgung, Laufzeit und Verzinsung werden dabei bereits vor Abschluss des Handels  genau festgelegt.

Anleihen werden in Prozent gehandelt und nicht wie Aktien in einer bestimmten Währung.

Wonach richtet sich die Kursentwicklung bei Anleihen?

Die Kurse von Anleihen reagieren auf die Veränderungen der Zinsen.

Damit fällt der Kurs einer Anleihe, wenn die Zinsen steigen. Steigt der Kurs der Anleihe, dann fallen die Zinsen.

Unbedingt wissen sollten Sie auch, dass mit Anleihen CFDS auch auf langfristige bzw. kurzfristige Zinssätze spekuliert werden kann. In der Regel bieten CFD Broker den Handel mit T-Notes, T-Bonds, JPG Futures und Bund Futures an.

Wie funktioniert der Anleihen CFD Handel

In allen wesentlichen Punkten läuft der Handel mit Anleihen CFDS gleich dem mit anderen CFDS.

Auch beim Anleihen CFD kann somit ein Handel auf Margin erfolgen. Berücksichtigen sollten Sie als Anleger beim Handel mit Anleihen CFDS, dass die Basiswerte in geringerem Maße zur Verfügung stehen als dies zum Beispiel bei Rohstoff CFDS der Fall ist.

Sind Anleihen CFDS langweilig?

So mancher Anleger vertritt die Auffassung, dass Zinspapiere und Anleihen langweilig sind. Doch da auch beim Handel mit Anleihen CFDS der Leverage Effekt zum Tragen kommt, resultieren schon kleinste Kursbewegungen nach oben oder nach unten in großen Gewinnen bzw. Verlusten.

Auch wenn der große Scheitelpunkt der Finanzkrise bereits überwunden scheint, gibt es bei den Anleihen Futures nach wie vor starke Kursbewegungen. Das können Sie für Ihre Zwecke optimal nutzen!

Übrigens: so einige Anleger, die in Anleihen CFDS investieren, tun dies nach dem Motto – schnell gekauft und noch schneller wieder verkauft.

Die wichtigsten Anleihe Futures im Euroraum

Der wohl wichtigste und liquidestes Anleihen Future im Euroraum ist der Bund Future. Der Bund Future umfasst deutsche Staatsanleihen, die über eine noch längere Restlaufzeit verfügen. Die Restlaufzeit beträgt zwischen 8,5 und 10,5 Jahren.

Anleihen mit Restlaufzeiten zwischen 4,5 bis 5,5 Jahren sind im Bobl Future erfasst.

Beim Schatz Future liegen Anleihen mit einer Restlaufzeit von 1,75 bis 2,25 Jahren vor.

Natürlich gibt es auch Anleihen Futures  im Dollarraum. Hier ist der wohl wichtigste der T-Bond Future mit den 30-jährigen US amerikanischen Staatsanleihen.

Was Sie beim Handel mit Anleihen CFDS beachten müssen

Nachdem es sich bei den Basiswerten von CFD Anleihen um Future Kontrakte handelt, müssen Sie beim CFD Handel unbedingt beachten, dass im Gegensatz zu Aktien Futures über eine eingegrenzte Laufzeit verfügen.

Sollten Sie in einen Fixed Income Future investiert haben, ist es in jedem Fall angebracht, sich bei Ihrem CFD Broker zu informieren, wie die Konditionen sind, wenn der Future ausläuft.

Manche CFD Broker rollen ohne Zutun einfach in den nächsten fälligen Future. Ist dies der Fall, dann ist der CFD an die Future Laufzeit gebunden. Zum Fälligkeitsdatum muss er verkauft werden.

Den richtigen Anleihen CFD Broker finden

Inzwischen gibt es eine ganze Reihe an Online Brokern, die einen Handel mit CFD Anleihen anbieten.

Wenn Sie Anfänger sind und noch völlig neu im CFD Handel, dann empfehlen wir Ihnen Plus500.

Dieser Online Broker ist auf den CFD Handel spezialisiert. Der Aufbau der Trading Plattform ist an die Ansprüche von Beginnen ausgerichtet.

Auf der Trading Plattform von Plus500 werden Sie sich schnell zurecht finden und müssen nicht Tage damit verbringen, zu verstehen, wie die Plattform funktioniert, bevor Sie Ihren ersten CFD handeln können.

Alternativ empfehlen wir Lynx. Falls Sie andere Anleihen CFD Broker suchen, können Sie diese über unseren Online Broker Vergleich schnell ausfindig machen.

Auf was Sie bei der Wahl eines CFD Anleihen Brokers noch achten sollten

Wenn Sie nach einem kostengünstigen CFD Broker suchen, dann sollten Sie bei Ihrer Wahl unbedingt die Spread Preise vergleichen. Bei den Spread Preisen handelt es sich um den Unterschied zwischen Ankaufs- und Verkaufskurs eines CFDS.

Der Handel mit Anleihen CFDS ist riskant!

Bedenken sollten Sie außerdem, dass der Handel mit Finanzderivaten wie CFDS gerade aufgrund des Leverage Effektes (Hebelwirkung) mit großen Risiken verbunden ist.

Spekulieren Sie stets nur mit Geld, das Sie tatsächlich erübrigen können, denn ein Totalverlust kann niemals komplett ausgeschlossen werden!
Plus500

Navigation durch die Artikelserie wp-content/uploads/2013/12/CFD.png

In der Serie CFD erfahren Sie alles, was Sie über Contract for Difference (Differenzgeschäfte) wissen müssen. Von der Begiffsklärung über die Kosten bis hin zu Tipps, wie Sie den richtigen CFD Broker auswählen und CFD Handel Strategien, die auch für Anfänger geeignet sind.

<< Rohstoff CFDS
Der CFD Handel – Die sechs Grundorderarten >>