Binäre Optionen und Steuern

Dieser Artikel ist Teil 9 von 10 in der Serie Binäre Optionen

Wie müssen Gewinne aus dem Handel mit binären Optionen versteuert werden?

binäre Optionen SteuernHandelt man mit Finanzderivaten und erzielt hieraus Gewinne, dann müssen diese Gewinne natürlich auch versteuert werden.

Seit die Abgeltungssteuer eingeführt wurde, wird diese direkt vom Online Broker zum Abzug gebracht und an das Finanzamt überwiesen. Vorausgesetzt, bei dem Online Broker handelt es sich um ein inländisches Unternehmen.

Ist der Handel mit binären Optionen Glücksspiel?

Allerdings nimmt der Handel mit binären Optionen innerhalb des Tradings mit Finanzderivaten eine gewisse Sonderstellung ein.

Der Gesetzgeber ist sich hier nach wie vor nicht zu 100% einig darüber, ob es sich bei binären Optionen um ein Glücksspiel handelt. Wäre dies der Fall, würde eine Steuerbefreiung bestehen.

Der Gesetzgeber geht jedoch davon aus, dass die Intention besteht, regelmäßig Gewinne zu erzielen. Damit wäre eines der wesentlichen Kriterien, das für „Glücksspiel“ sprechen würde, hinfällig.

Die Frage, ob der Handel mit binären Optionen nun ein Glücksspiel ist oder nicht, ist nach wie vor  nicht zu 100% geregelt.

Aktuell müssen Sie unbedingt davon ausgehen,  dass Gewinne aus dem Handel mit binären Optionen ganz regulär versteuert werden müssen.

Gewinne aus dem Handel mit binären Optionen versteuern in der Praxis

Binäre Optionen handelnWie eben angeführt, wird die fällige Abgeltungssteuer bei deutschen Online Brokern gleich automatisch vom Broker an das Finanzamt abgeführt. Da sich Ihr Broker für binäre Optionen jedoch aller Wahrscheinlichkeit nach im Ausland befinden wird, erfolgt die direkte Abführung der Abgeltungssteuer nicht automatisch.

Sie erhalten 1x pro Jahr einen Bescheid, der Ihre Gewinne ausweist

Stattdessen erhalten Sie automatisch einmal im Jahr einen Bescheid vom Online Broker übersandt, der Ihre Gewinne ausweist. Diese Gewinne müssen Sie dann bei Abgabe Ihrer jährlichen Steuererklärung in der Anlage KAP der Steuererklärung angeben.

Hinterziehen Sie keinesfalls Steuern

Wenn Sie Gewinne aus dem Handel mit binären Optionen erzielen, dann sollten Sie nicht mal Ansatzweise daran denken, diese Gewinne in Ihrer Steuererklärung zu verschweigen.

Steuerhinterziehung wird hart bestraft

Dies ist eine bewusste Steuerhinterziehung, die hart bestraft wird. Ganz abgesehen davon, dass es auch moralisch verwerflich ist.

Steuerhinterziehung ist definitiv kein Kavaliersdelikt!

Aufgrund der globalen Vernetzung ist es auch heutzutage für Steuerbehörden kein Problem, Ihre Gewinne aufzudecken. Sie sollten also in jedem Fall Ihre Gewinne, die Sie beim Handel mit binären Optionen bei einem ausländischen Broker wie beispielsweise mit 24Option erzielt haben, in Ihrer Steuererklärung angeben.

Navigation durch die Artikelserie wp-content/uploads/2014/03/binäre-optionen.png

Erfahren Sie alles über binäre Optionen. Wie funktioniert der Handel mit binären Optionen, worin liegen die Risiken und wie können Sie mit binären Gewinnen hohe Redniten erzielen.

<< Binäre Optionen Abzocke
24Option >>