Forex Devisenhandel

Dieser Artikel ist Teil 1 von 10 in der Serie Forex

Was Sie wissen müssen, wenn Sie Forex handeln möchten

Forex DevisenhandelForex gehört zu einer der beliebtesten Tradingformen. Vor einigen Jahren allerdings war der Forex Devisenhandel noch den Brokern an der Börse vorbehalten….

Doch die Zeiten haben sich geändert! Dank des Internets ist es nunmehr möglich, auch als Privatperson sofort mit dem Forex Handel zu beginnen. Zahlreiche Forex Broker bieten Privatanlegern die Möglichkeit, Forex zu traden. Einer dieser Forex Broker ist Plus500.

Der Forex Handel ist riskant!

Allerdings birgt natürlich auch der Forex Devisenhandel ein großes Risiko, gerade, wenn man neu auf dem Gebiet des Devisenhandels ist.

Es ist also unbedingt angebracht, sich in die Materie einzulesen und seine eigene Forex Handelsstrategie zu entwickeln.

Wer glaubt, dass man mit dem Forex Handel sofort und ohne großen Aufwand immense Gewinne erzielt, der irrt sich und sollte besser die Finger vom Forex Devisenhandel lassen!

Der Forex Devisenhandel erklärt

Nachdem der Forex Handel gerade bei kleineren, privaten Anlegern derart beliebt ist, haben wir uns dazu entschlossen, eine Artikel Serie dem Forex Handel zu widmen. Hier werden wir sämtliche grundlegende Aspekte erklären und erläutern wie Forex Handelsstrategien, Forex Signale, beste Forex Broker, der Handel mit Forex Robotern etc.

Nachdem wir davon ausgehen, dass Sie in Bezug auf Forex und Devisenhandel noch weitgehendst uninformiert sind, soll in diesem ersten Artikel der Serie zunächst die Frage geklärt werden: Was ist Forex?

Was ist Forex?

Was ist Forex lässt sich im Grunde in ein paar wenigen Sätzen auf den Punkt bringen. Der Begriff Forex ist eigentlich nichts anderes als die Abkürzung für Foreign Exchange Market. Was wiederum nichts anderes bedeutet als Devisenhandel. Oftmals finden Sie auch lediglich die zwei Buchstaben FX. Auch mit dieser Abkürzung ist nichts anderes gemeint als der Devisenhandel.

Und was ist Forex nun genau?

Beim Forexhandel handelt es sich um nichts anderes, als um den Tausch von Währungen. Bei dem Tauschgeschäft wird eine Währung gegen eine andere getauscht bzw. verkauft.

Beim Forex Devisenhandel  macht man als Trader also im Grunde nichts anderes, als auf die Kursentwicklung von einer Währung gegenüber der anderen zu spekulieren.

Forex Beispiel

Als Beispiel: das Devisenpaar Euro/US Dollar ist das meist gehandeldste Währungspaar im Forexhandel bzw. Devisenhandel. Sie würden in diesem Beispiel mit EURO US Dollar kaufen, weil Sie davon ausgehen, dass sich eine positive Kursentwicklung ergeben wird. Tritt der Fall ein, können Sie Ihre US Dollar zu einem höheren Preis verkaufen (dem Kurs entsprechend) und die Differenz als Gewinn verbuchen.

Das Ziel im Forex Devisenhandels: durch die Änderung des Kurses einen Gewinn verbuchen

Sicherlich haben Sie auch schon Devisen getauscht, und zwar, wenn Sie eine Reise in ein Land außerhalb der EU gemacht haben. Forex Devisenhandel ist genau dies, nur im größeren Stil und mit dem Ziel, durch den Tausch der Devisen Gewinn zu machen.

Der Gewinn wird durch eine Änderung des Wechselkurses erzielt. Somit ist es beim Forex Handel wichtig, die Wirtschaft im Auge zu behalten. Denn der Wechselkurs wird, wie der Handel regulärer Güter auch, durch Angebot und Nachfrage bestimmt.

Navigation durch die Artikelserie

Erfahren Sie alles über den Forex Handel: Wo und wie wird Forex gehandelt, Forex Handelsstrategien, Forex Signale, beste Forex Broker und Forex Trading Software.


Forex handeln >>