Unterschied FxFlat DE Konto und GB Konto

Dieser Artikel ist Teil 3 von 10 in der Serie Der deutsche Forex und CFD Broker FXFLat

Worin liegt der Unterschied zwischen dem FXFlat DE Konto und dem FXFLat GB Konto?

Der Unterschied FxFlat DE Konto und GB Konto

Der Unterschied FxFlat DE Konto und GB Konto

Wenn Sie bei FXFlat ein Handelskonto eröffnen, dann haben Sie die Wahl zwischen zwei Konten.

Entweder Sie entscheiden sich für das FXFlat DE Konto. Oder aber Sie wählen das FXFlat GB Konto.

Was ist das FXFLat DE Konto? Was Ist das FXFLat GB Konto?

Bei der Eröffnung eines FXFlat DE Kontos, wird Ihr Konto direkt bei der FXFlat Wertpapierhandelsbank in Deutschland geführt.

Das FXFLat GB Konto wird hingegen bei dem englischen Partner von FXFlat GFT Markets, Marke der Gain Capital – Forex.com UK Limited geführt.

Worin liegen die Unterschiede zwischen dem FXFlat DE Konto und de FXFlat GB Konto?

Wer sich fragt, worin die Unterschiede zwischen dem FXFLat DE Konto und dem FXFlat GB Konto liegen, dem sei gesagt, dass diese primär in der Besteuerung, der Prüfung des jeweiligen Finanzinstituts und in der Einlagensicherung bestehen.

Kurzer Überblick über das FXFLat DE Konto

Wenn Sie Ihr FXFlat Konto in Deutschland führen lassen, dann erhalten Sie eine jährliche Steuerbescheinigung per Post.

Denn in Deutschland gilt für Tradinggewinne: es muss Abgeltungssteuer gezahlt werden. Diese sowie die Kirchensteuer werden automatisch von FXFLat an die Finanzbehörden abgeführt.

Darüber hinaus wird FXFlat durch die BaFin kontrolliert und reguliert.

Etwas anders gestaltet es sich, wenn Sie sich für das FXFLat GB Konto entscheiden.

Kurzer Überblick über das FXFLat GB Konto

Das FXFLat GB Konto wird nicht von FXFLat, sondern vom britischen Partner GFT Markets, Marke der Gain Capital – Forex.com UK Limited geführt.

Das Finanzinstitut wird, da das Unternehmen seinen Sitz in Großbritannien hat, nicht von der BaFin, sondern von der britischen Finanzaufsicht FCA kontrolliert.

Was jedoch für Sie ganz wesentlich ist: die Abgeltungssteuer sowie die Kirchensteuer werden nicht automatisch sofort zum Abzug gebracht.

Das kann ein augenblicklicher Vorteil sein, denn Ihnen bleibt hierdurch im Moment mehr zum Handeln, da die Abgeltungssteuer und Kirchensteuer nicht umgehend abgeführt werden.

Allerdings muss in jedem Fall beachtet werden, dass Sie selbstverständlich dennoch in ihrer jährlichen Steuererklärung Ihre Trading-Gewinne versteuert werden müssen.

Der Umstand, dass Abgeltungsteuer und Kirchensteuer nicht sofort zum Abzug gebracht werden, ist also nur ein temporärer Vorteil.

Ein weiterer Unterschied zwischen dem FXFLat DE und dem FXFLat GB Konto ist, dass bei dem Konto in Großbritannien nach 90 Tagen Inaktivität 15 Euro pro Monat fällig werden.

Bei dem in Deutschland von FXFLat geführten Konto fallen keine Inaktivitätsgebühren an.

Allerdings werden die Gebühren des GB Kontos bei Wiederaufnahme des Handels wieder zurückerstattet. Das Konto kann zudem „auf Zuruf“ inaktiviert werden.

Für welches FXFlat Konto, de oder GB, sollten Sie sich entscheiden?

Ob Sie sich für das FXFLat DE Konto oder für das FXFlat GB Konto entscheiden, hängt wohl hauptsächlich davon ab, ob Sie einen umgehenden Abzug fälliger Abgeltungssteuer und Kirchensteuer umgehen möchten.

In diesem Fall ist das GB Konto für Sie optimal. Bewusst sollten sich auch über den Umstand sein, dass GFT Markets von der FCA kontrolliert werden und nicht von der BaFin.

Wenn Sie allerdings höchstes Vertrauen in die BaFin haben und lieber ihre gesamten Tradingaktionen über Deutschland laufen lassen möchten, dann sollten Sie sich für das FXFLat DE Konto entscheiden.

Doch bevor Sie überhaupt eine Entscheidung treffen, sollten Sie zunächst ein kostenloses Demokonto bei FXFLat eröffnen. So können Sie unverbindlich herausfinden, ob FXFLat der richtige CFD und Forex Broker für Sie ist.

Eröffnen Sie jetzt ein kostenloses
DEMOKONTO bei FXFLAT und testen Sie den Online Broker unverbindlich

KLICKEN SIE HIER

 

Navigation durch die Artikelserie wp-content/uploads/2015/06/FXFLat.png

Alles, was Sie über FXFLat wissen müssen und wissen sollten.

<< FXFlat Angebot
FXFlat Kontomodelle und Boni >>