Was sind binäre Optionen

Dieser Artikel ist Teil 1 von 10 in der Serie Binäre Optionen

Was sind binäre Optionen nun eigentlich genau?

binäre OptionenÜber den Begriff „binäre Optionen“ stolpern Anleger zumeist sehr schnell, wenn sie im Internet nach profitablen Anlagemöglichkeiten suchen, die schnell hohe Renditen abwerfen.
Binäre Optionen zählen zu den Finanzderivaten

Grundsätzlich, um dies bereits vorab zu klären, zählen binäre Optionen zu den Finanzderivaten. Genaugenommen sind binäre Optionen als exotische Optionen zu betrachten und fallen in die Kategorie der Termingeschäfte. Sie sind auch unter dem Begriff digitale Optionen bekannt.

Binäre Optionen sind von Optionen abgeleitet. Wie auch bei anderen Finanzderivaten kommen verschiedene Basiswerte beim Handel mit binären Optionen in Frage wie Rohstoffe, Indizes, Aktien oder auch Währungspaare.

Genauso wie bei den traditionellen Optionsscheinen, existiert die Kauf- bzw. Verkaufsvariante und dies entweder in der europäischen oder in der amerikanischen Variante.
Typische Szenarien beim Handel von binären Optionen

Binäre Optionen handeln

Binäre Optionen handelnBei den binären Optionen existieren lediglich zwei Szenarien.

Als Ausgangspunkt dient ein prädefiniertes Ereignis. Tritt eben dieses Ereignis ein, dann erhält der Käufer einen Betrag, der im Vorfeld festgelegt wurde.

Die Asset-or -Nothing Option

Tritt das Laufzeitende der binären Option ein, dann erhält man bei der Asset-or-Nothing Option den Preis des Basiswertes ausgezahlt. Oder aber derselbe wird angedient.

Die Cash-or Nothing-Option

Bei der Cash-or-Nothing-Option wird am Laufzeitende der im Vorfeld ausgehandelte Preis ausgezahlt.

Binäre Option in der europäischen Variante

Bei europäischen binären Optionen muss das festgelegte Ereignis am Ende der Laufzeit eintreten.

Binäre Optionen in der amerikanischen Variante

Bei der amerikanische binären Option muss das Ereignis während der Laufzeit einsetzen.

Seit 2008 hat die US Securities and Exchange Comission den Handel mit binären Optionen erlaubt

Der Handel mit binären Optionen ist hochriskant. Kein Wunder also, dass die Diskussion rund um binäre Optionen groß ist. Erst im Jahr 2008 erlaubte die US Securities and Exchange Comission den Handel mit binären Optionen.

Seit dieser Zeit ist der Handel mit binären Optionen geradezu explodiert. Besonders verlockend sind dabei die immensen Gewinne von 80%+, die innerhalb teilweise weniger als einer Stunde erzielt werden können.

Viele Anleger übersehen jedoch das große Risiko, denn ebenso wie schnell hohe Renditen erzielt werden können, kann auch ebenso schnell die gesamte Investition komplett verlorengehen.

Der Handel mit binären Optionen gleicht damit sehr einem Glücksspiel.

Binäre Optionen im OTC Handel

Binäre Optionen werden auch im OTC Handel gehandelt. Noch hinken viele Länder in der Regulierung hinterher.

Jedoch unterliegen  in Malta und Zypern binäre Optionen bereits der Aufsicht der Finanzbehörden. Ein wichtiger Schritt, denn nicht wenige Online Broker haben ihren Sitz in diesen Ländern. Die Regulierung durch die Finanzbehörden ist definitiv ein wichtiger Schritt, um Anlegergelder zu schützen.

Allerdings, und dies soll auch nicht unter den Tische gekehrt werden, fallen in Malta binäre Optionen in die Zuständigkeit der Glücksspielbehörde.

Dieses Faktum zeigt nochmals deutlich, dass es sich beim Handel mit binären Optionen tatsächlich um eine Art Glücksspiel handelt, bei dem ein Totalverlust stets einkalkuliert werden muss.

Sie sind auf der Suche nach einem binären Optionen Broker? Wir empfehlen 24Option -> Hier geht’s zu unseren 24Option Erfahrungen

Erfahren Sie im nächsten Artikel unserer Serie „Binäre Optionen“, wie Sie mit binären Optionen handeln.

Navigation durch die Artikelserie wp-content/uploads/2014/03/binäre-optionen.png

Erfahren Sie alles über binäre Optionen. Wie funktioniert der Handel mit binären Optionen, worin liegen die Risiken und wie können Sie mit binären Gewinnen hohe Redniten erzielen.


Mit binären Optionen handeln >>